Beim Phishing wird, leider noch zu oft erfolgreich, versucht, den Benutzern geheime Daten durch gefälschte Mails oder Webseiten abzuluchsen (oder eben -> abzufischen). Hier geht es den Angreifern um Zugangsdaten für das Onlinebanking, die sozialen Medien, Mailaccounts & Co.

Die Taktik ist perfide: Mittels täuschend echter (!!) E-Mails, Nachrichten via Instant-Messaging oder Weiterleitungen auf Internetseiten, werden Benutzer zur Eingabe von Daten gebracht, die dann für die Angreifer verfügbar sind. Ein Bankkonto kann auf diese Weise schnell leergeräumt werden.

 

Übrigens: Am 02.01.1996 wurde das erste Mal solch ein Phishing-Versuch dokumentiert (siehe Wikipedia).