(IT) Sicherheit geht vor

Der Schutz von Netzwerken und Systemen und der verarbeiteten persönlichen und betrieblichen Daten.

Bei der Sicherheit der IT in einem Unternehmen (auch Cyber-Security genannt), geht es um Informationen, Daten und Systeme. Der richtige und umfassende Schutz vor Bedrohung von außen oder Ausfall, um wirtschaftliche Schäden zu verhindern, nimmt in unserer immer digitaleren Unternehmenswelt von Tag zu Tag zu.

Unter dem Augenmerk der IT Sicherheit müssen Schwachstellen analysiert, aufgedeckt und abgestellt werden. Hierbei gilt es nicht nur Einzelbereiche zu betrachten, sondern das große Ganze.

 


Was umfasst Cyber-Security?

  • Firewall | Ein Element von zentraler Bedeutung, denn die Firewall schützt die Daten des Unternehmens und die installierte Software vor Malware oder dem Eindringen von außen.
  • Monitoring | Zur frühen Erkennung von verdächtigen Aktivitäten, die Hinweis auf eine Attacke sein können und Einleitung von Gegenmaßnahmen.
  • Verschlüsselung | Zur Sicherstellung der Vertraulichkeit und Integrität von Daten und Quelle.
  • Backups | Zur Wiederherstellung von Daten im Falle von Verlust oder Zerstörung.
  • Mailsicherheit (Spamfilter und Virenschutz) | Der meist genutzte Kommunikationsweg im Unternehmen und auch die größtmögliche Schwachstelle aufgrund von immer überzeugenderen Phishingmails.
  • Archivierung | Dokumente müssen unter Wahrung der Vertraulichkeit und Integrität bis zum Ablauf einer vorgegebenen Frist aufbewahrt werden.
  • Automatische Sicherheitsupdates | Sind der stets aktuelle Schutz für Ihren Computer. Ihr Haustürschloss würden sie ja auch austauschen, wenn es kaputt ist.
  • Authentifizierungen | Realisieren von Zugriffen auf Daten und Systeme mit mehr Sicherheit durch 2-Faktor-,Mehr-Faktor- oder Multi-Faktor-Authentifizierungen.

Das Projekt “IT Sicherheit” in Ihrem Unternehmen

Ein IT-Sicherheitskonzept zu erarbeiten beinhaltet die Betrachtung des Informationssicherheitsmanagements im laufenden Betrieb, der Sicherheit der IT-Umgebung, der IT-Systeme sowie des Netzbetriebes. Nach der Aufnahme des bestehenden Ist-Standes des vorhandenen IT-Sicherheitssystems, folgt eine Analyse sowie eine Dokumentation der Schwachstellen. Der SOLL-IST Vergleich zeigt dann die Schritte auf, die zur Implementierung des optimierten IT Sicherheitssystems vorgenommen werden müssen.


Sicherheit vs. Kosten

Woran Umsetzungen von Themen wie Digitalisierung, Cyber Security, Prozessoptimierung und Co. oftmals scheitern, sind die erwarteten Kosten. Viele Geschäftsführer scheuen sich vor Investitionen in diese Bereichen, da es aktuell ja “läuft”. Die Gefahr, die Möglichkeiten sowie der Kosten-/Nutzenvergleich werden übersehen. Was kostet ein kompletter Systemausfall mit Datenkomplettverlust im Gegensatz zu einer vernünftigen Sicherheitsaufrüstung der IT?

Staatliche Förderung IT Sicherheit Cyber Security

Die Umsetzung der Digitalisierung von Geschäftsprozessen sowie die Aufrüstung IT Sicherheit werden staatlich gefördert, so können Unternehmen bis zu 50% der anfallenden Kosten einsparen. Mehr Infos erhalten Sie hier.


Test der von uns aufgebauten IT-Sicherheit eines Kunden

Im Jahr 2019 wurde einer unserer Kunden hinsichtlich der IT-Sicherheit der IT-Infrastruktur geprüft. Herr Prof. Dr.-Ing. Ulrich Greveler von der Hochschule Rhein-Waal, der die Aufgabengebiete der Angewandten Informatik sowie IT-Sicherheit abdeckt, zeichnete uns mit diesen Worten aus:

Die begutachtete, von der COMPUTIME Netzwerkservice GmbH, implementierte IT-Infrastruktur zeigt einen modernen und durchdachten Aufbau. Es wurden sowohl fortschrittliche strategische und technologische Konzepte als auch effiziente Anwendungslösungen in fachlich gelungener Weise berücksichtigt. IT-Komponenten und Netzwerkelemente wurden nach IT-Sicherheitsgesichtspunkten ausgewählt und mit hohem Sachverstand in risikomindernder Weise integriert. Insgesamt zeigte sich ein herausragend durchdachtes Konzept bei der Weiterentwicklung der informationstechnischen Infrastruktur des geprüften Unternehmens.”